Jahresarchiv 2017

Michael Borth VonMichael Borth

Die Bafin legt für Ihre Lebensversicherung nur noch bis 2018 “ihre Hände ins Feuer”

Das kann doch nichts anderes heissen, dass die konkrete Gefahr besteht, dass bestimmte Lebensversicherungen “über die Wupper” gehen werden. Natürlich reden wir hier nicht von der Allianz. Aber wegen des Zinstiefes können die Lebensversicherungen einfach ihre zugesagten Renditen nicht erwirtschaften. Und Besserung ist nicht in Sicht. Hier droht ein enormer Schaden für die Inhaber von Lebensversicherungen.

Die Wenigsten wissen, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, wesentlich mehr von der Lebensversicherunge heraus zu holen, als der von dort errechnete Rückkaufswert. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes sind insbesondere Altverträge angreifbar, wenn die Widerrufsrechtsproblematik nicht ordentlich gelöst worden ist.

Zeit für ein Rechtsgespräch? Wir prüfen gerne Ihre Verträge gegen eine geringe Pauschale auf Angreifbarkeit. Unter Umständen haben Sie Gewinnaussichten von tausenden von Euro. ZEIT für ein RECHTSGESPRÄCH?

Michael Borth VonMichael Borth

Der Rechtsanwalt Borth,- ein harter Hund im Forderungseinzugsbereich?

Mal kurz in eigener Sache, da ich immer wieder höre, dass man im Internet ja nicht nur Gutes über die Kanzlei hört.

Die Herrschaften, die im Internet in puncto Forderungseinzug vor mir warnen, haben insofern Recht, als wir den
Forderungseinzug für Mandanten durchaus ernst nehmen. Sie verschweigen aber, dass wir nur dann tätig werden, wenn nach Prüfung der Unterlagen der Mandanten durchaus die Chance besteht, eine Forderung durchzusetzen. Das ist dann z.B., der Fall, wenn ein Gewerbekunde ein Bestellformular unterschreibt, ohne dieses vorher durchgelesen zu haben.

Es haben durchaus Gerichte so gesehen, dass hier grundsätzlich ein Vertrag zustande gekommen ist. Ob dieser angreifbar ist, oder nicht, ist eine ganz andere Frage. Auch haben einige Kunden eingesehen, zumindest einen Vergleichsbetrag zu zahlen. Ja, so ist das wohl. Im Inkassowesen macht man sich nicht nur Freunde.

Michael Borth VonMichael Borth

BGH Urteil zum Widerrufsrecht

Leider ist das neue Urteil des BUNDESGERICHTSHOFES zum Widerrufsrecht von Bankverträgen noch nicht in voller Textform veröffentlicht. Sie können aber einige wichtige Informationen aus der nachstehenden Presseerklärung entnehmen.

Auf jeden Fall nimmt der BGH der Rechtsprechung den Wind aus den Segeln, die meinte, es wäre in der Regel treuwidrig, wenn der Bankkunde auch viele Jahre später noch von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht. Bravo BGH!

Michael Borth VonMichael Borth

Tausende von Patientenverfügungen unwirksam, neue Entscheidung des Bundesgerichtshofes

Jeder Mann und jede Frau weiss heutzutage, dass eine Patientenverfügung sinnvoll ist. Die Medizintechnik ist heute soweit, dass Patienten über Jahre hinweg am Leben erhalten werden können (ob sie wollen, oder nicht)

Viele haben eine Patientenverfügung, viele auch nicht. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass die in der Patientenverfügung gewählten Formulierungen, bestimmt genug sein müssen. (Az: XII ZB 61/16)

So reicht künftig der Begriff “keine lebensverlängernden Maßnahmen” nicht mehr aus! Es muss definitiv z.B. genannt werden (Herz-Lungen-Maschine o.ä.) Somit sind sehr viel verwendete Patientenverfügungen nicht mehr gültig und müssen überarbeitet werden. Gerne übernehmen wir das für Sie. Rechtsschutzversicherungen sind in der Regel eintrittspflichtig., Wenn keine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist, kann die RECHT-nah CARD helfen. (www.RECHT-nah.de)

Michael Borth VonMichael Borth

Vorfälligkeitsentschädigung von der Bank oftmals falsch berechnet

Achtung bei Vorfälligkeits-Forderungen der Bank. Die Banken nehmen oftmals Bezug auf ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wenn sie die Vorfälligkeit berechnen. Das muss aber nicht immer richtig sein. So entschied der BUNDESGERICHTSHOF, dass Positionen in den AGBs zugunsten der Bank nicht berücksichtigt werden dürften. (z.B.: BGH XI ZR 388/14)

In einem Fall ging es immerhin um eine Differenz von 25.000 € zu Ungunsten des Kunden.

Wir arbeiten mit einem Finanzsachverständigen zusammen, der auf Heller und Pfennig genau berechnet, was die Bank verlangen kann.
Die Gebühr von 99,00 € lohnt sich meistens, denn die Nachberechnung zeigt, was oftmals, dass ein Mehrfaches gespart werden kann.

Infos zur Vorfälligkeitsentschädigung:

Michael Borth VonMichael Borth

Forderungseinzug auf Erfolgsbasis

Sie haben offene Forderungen. Sie möchten keine Anwaltskosten bezahlen? Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir prüfen, ob Ihre Forderung werthaltig ist und wir ziehen die Forderung für Sie ein., wobei wir der GEGENSEITE auch die Anwaltskosten auferlegen.

Verwenden Sie einfach unser Kontaktformular.

Michael Borth VonMichael Borth

Ihr Dieselauto wurde genmanipuliert?

Rechtsproblem erkannt – Rechtsproblem gebannt

Ihr Dieselauto wurde genmanipuliert? Sie können auch sagen dass Sie betrogen wurden! Ja, können Sie ruhig, denn der erste in Haft befindliche VW Manager in den USA hat gestanden.
In der 30 minütigen Telco, welche für Sie selbstverständlich kostenfrei ist,, zeige ich Ihnen auf, worauf es bei Fragen des Schadensersatzes ankommt.
Schicken Sie einfach eine Mail an RA.Borth@RECHT-nah.de und Sie bekommen die Zugangsdaten für die am 15.08.2017 um 19.00 Uhr stattfindende
TELCO. Sie wählen sich einfach in eine deutsche Festnetznummer ein und geben dann die Kennung mit Raute ein.
Ich freue mich auf Sie.
RA Borth
P.S.: Übrigens: Wenn eine alte Oma bei Neckermann etwas bestellt und nicht zahlt, dann ist das ganz schlimm. Nicht so schlimm ist es offenbar in Deutschland dass Millionen von Autokäufern betrogen worden sind. Da soll dann schon einmal etwas Kosmetik helfen in Form eine Updates,- ein Witz!